(I1) Kirika und Mireille schießen aufeinander :

A. Mireille schießt zuerst (auf Kirika), weil

a.) sie ihr Versprechen halten will (im Grunde : ein professioneller Killer muss seine Identität geheim halten)

b.) Kirika diejenige war, die Mireilles Familie getötet hat

Kirika schießt dann in Selbstverteidigung zurück

B. Kirika schießt zuerst (auf Mireille), weil sie aus irgendwelchen Gründen in ihr "Noir-Selbst" zurückfällt und Rache nimmt für Chloe und Altena

(I2) Kirika und Mireille werden von Agenten der Soldats erschossen, weil die sie nicht am Leben lassen können, nachdem die beiden jetzt so viel über sie wissen, aber sich nicht von ihnen befehlen lassen wollen

(I3) Es ist ein symbolisches, offenes Ende, weil

i) es einfach zur Story passt

ii) gut ist für eine mögliche Fortsetzung und den Fans etwas gibt, womit sie sich beschäftigen können (offensichtlich erfolgreich)

(F1) Kirika verliert ihre Beretta in der Lavagrube

(F2) Kirika und Mireille schienen keine Waffen bei sich zu haben, wenn sie das Gut verlassen

(F3) Die Anführer der Soldats scheinen allein zu sein, als sie zum Gut fahren

(F4) Das Gut ist "heiliger Boden" für normale Mitglieder der Soldats

(F5) Die Aussage von Breffort als Kirika und Mireille an ihm vorbei gehen: "..was wollt ihr jetzt tun?..."

(F6) Die Schüsse kommen aus zwei verschiedenen Waffen

(A1) Hier braucht es nicht viel an Analyse. Ihr müsst nur Episode 26 vom Zeitpunkt 17.25 bis 18.40 anschauen. Kirika hat ihre Waffe in ihrer rechten Hand, als sie Altena anspringt. Sie wird von Mireille an ihrer linken Hand gehalten und benutzt, als sie ihr Weiterleben mit Mireille akzeptiert, ihre (leere) rechte Hand um sich aus der Grube ziehen zu lassen.

(A2) Hier wird es schon ein wenig schwieriger. Ich habe mir jeden einzelnen Frame der letzten Szene, von dem Moment an wo die beiden im Türrahmen erscheinen, bis zu ihrem Verschwinden in der Dunkelheit, angeschaut. Ich habe verschiedene Filter, wie Helligkeit, Kontrast, Gradationskurven und Negativdarstellung (sehr hilfreich) benutzt, sowie verschiedene Frames vergrößert. Nach Abschluss dieser Analyse ist absolut klar, das Kirika keine Waffe in einer ihrer Hände hält. Das gleiche gilt für Mireilles rechte Hand. Leider gibt es keinen einzigen Frame bei dem man eine völlig klare Sicht auf ihre linke Hand hat, mit der sie Kirika an der Hüfte umfasst hält. Ich bin mir aber ziemlich sicher, das man eine dunkle Pistole gegen die helle Cremefarbe von Kirikas Oberteil erkennen könnte, insbesondere wenn man die Szenen vergrößert, als sie im Türrahmen erscheinen (ich habe das getan und von einer Waffe war nicht einmal andeutungsweise etwas zu erkennen). Damit stehen die Chancen ziemlich hoch, dass Mireille auch in ihrer linken Hand keine Waffe hat.

Damit wäre natürlich noch nicht die Möglichkeit ausgeschlossen, dass sie ihre Waffen irgendwo verstecken. Aber wo? Betrachtet man Kirikas spärliche Kleidung gibt es wohl keine Möglichkeit für sie. Bei Mireilles hautenger Kleidung war das ohnehin schon immer ausgeschlossen. Die einzige Möglichkeit, die mir noch eingefallen ist, wäre, eine Waffe an Mireilles Rücken, unter ihren Haaren zu verstecken. Für zwei Waffen erscheint das aber auch schon extrem unrealistisch, aber nicht völlig ausgeschlossen.

(A3) Zu Beginn von Episode 26 (2:30 bis 3:00) sieht man ein einzelnes Auto zum Gut fahren. Darin befinden sich 5 Anführer der Soldats. Vier sitzen im Fond : Breffort hinten rechts, in Fahrtrichtung. Ihm gegenüber der Mann mit dem Bart. Links neben Breffort einer mit einem roten Juwel am Mantel, dem gegenüber der Mann mit der Brille. Da wir am Ende fünf Personen vor dem Gut stehen sehen, bleiben noch zwei Möglichkeiten : Nummer fünf fährt den Wagen und das wären dann alle. Oder es gibt noch eine sechste Person, den Fahrer und möglichen Attentäter.

(A4) In Episode 22, ca. ab 12:40, erfährt Kirika von den Dorfbewohnern, wer sie ist, warum sie gerade dorthin gekommen ist und was es mit dem Gut auf sich hat : "ein Ort, der auf keiner Karte zu finden ist...in Zeit und Raum vergessen...nunmehr einfach "Das Gut" genannt...das Land um das Gut ist heilig für die Soldats...sich in dortige Angelegenheiten einzumischen ist vollkommen tabu...daher werden sie vor nichts zurückschrecken, um dich daran zu hindern das Dorf zu verlassen". Es gibt während der ganzen Serie nicht den kleinsten Hinweis, dass die Anführer der Soldats gegen dieses Tabu verstoßen würden. Ganz im Gegenteil konzentrieren sie ihre Kräfte auf das Dorf, obwohl es viel einfacher wäre Kirika abzufangen, nachdem sie das Dorf verlassen hätte und allein und ohne Unterstützung wäre.

(A5) Die Unterhaltung zwischen Mireille und Breffort (nach der englischen Version) :

B. :"So what do you intend to do now? You must know this is by no means the end."
B.:"Was habt ihr jetzt vor? Du weißt, dass ist noch lange nicht das Ende."
M. :"Who can predict the future? We will live as we see fit. That is all about us."
M.:"Wer kann schon die Zukunft voraussagen? Wir werden unser Leben so leben, wie wir es für richtig halten. Und mehr gibt es dazu nicht zu sagen" (in der deutschen Fassung : und Sie haben das zu akzeptieren)
B. :"In the end all the world we live in lies in darkness."
B.:"Die Welt in der wir leben liegt schlussendlich in Finsternis."
M. :"That is why we continue to seek the light."
M.:"Deshalb werden wir weiterhin nach dem Licht suchen."

Wie wir alle wissen sind Worte trügerisch. Wahrscheinlich reden deshalb die meisten Menschen so viel. Es ist schon schwierig genug genau das zu sagen, was man meint, selbst wenn man es ernsthaft versucht. Ein Anführer der Soldats, wie Breffort, in dieser Situation, wo seine "Kollegen" mithören, dürfte weit davon entfernt sein, wirklich zu sagen was er meint. Daher ist die Bedeutung dieser kurzen Wechselrede letztlich ziemlich unklar. Was man ziemlich sicher sagen ist, dass keine unmittelbare Drohung in seinen Worten zu finden ist. Er scheint eher einen längeren Zeitraum im Blick zu haben, wie es der Denkweise der Soldats ja auch entspräche. Allerdings, wenn man einen Anschlag vorbereitet hat, würde man der Zielperson sicherlich nichts davon sagen. Auf der anderen Seite beschwert sich der bärtige Soldats von Altena an diesen "gottverlassenen Ort" zitiert zu werden. Aber er scheint den Hinweis auf die Tradition zu akzeptieren, was eine bewaffnete Aktion auf dem "heiligen Boden" eher unwahrscheinlich macht.[siehe (F3/A3)].

(A6) Für die einfache Erkenntnis, dass die beiden Schüsse unterschiedlich sind braucht man keine großartige Analyse, man muss sie sich nur anhören. Selbst ein unmusikalisches Ohr wie meines kann den Unterschied deutlich wahrnehmen. Ebenso scheint es mir ziemlich klar zu sein, dass die Schüsse nicht auf offenem Gelände, sondern in einem Innenraum, wie zum Beispiel einer Halle oder Höhle, stattfinden. Ein so langes und ausgeprägtes Echo findet man nicht auf einer Wiese oder einem Weinberg.
Die daran anschließende Frage ist allerdings deutlich kniffliger : aus welchen Waffen stammen die Schüsse? In verschieden Foren wird schon lange behauptet, sie kämen von Kirikas Beretta und Mireilles Walther. Ich würde mich dem zwar anschließen wollen, allerdings hatte ich das Gefühl, das hier ein wenig mehr Fakten und etwas weniger Meinung gefragt seien. Um also nicht völlig auf das eigene Empfinden angewiesen zu sein, habe ich einige Sound-Samples von verschiedenen Schüssen zu verschiedenen Gelegenheiten und Umgebungen aus der Serie entnommen :

Wer
Episode
Wann (timecode)
Wo, zu welcher Gelegenheit
Umgebung
Label
Altena
26
16:39
Schuss auf Mireille
Innenraum
a
Kirika
2
14:04
Kanalisatin, Schuss-Training
Innenraum
k1
Kirika
9
17:10
Korsika, als sie Mireille vor dem Dolch der Intoccabile rettet
freies Gelände
k2
Kirika
10
12:08
Kanalisation, Schuss-Training
Innenraum
k3
Kirika
26
4:04
Weinberg, Kampf gegen die "Nonnen"
freies Gelände
k4
Kirika
26
5:49
Im Gut, Manor,Kampf gegen die "Nonnen"
Innenraum
k5
Mireille
2
13:48
Kanalisation, Schuss-Training
Innenraum
m1
Mireille
4
15:20
Vor dem Strandhaus, Kampf gegen die Soldaten-Einheit
freies Gelände
m2
Mireille
10
12:01
Kanalisation, Schuss-Training
Innenraum
m3
Mireille
26
3:48
Weinberg, Kampf gegen die "Nonnen"
freies Gelände
m4
Mireille
26
5:56
Im Gut, Kampf gegen die "Nonnen"
Innenraum
m5
"Nonne1"
26
3:50
Kampf im Weinberg
freies Gelände
n1
"Nonne2"
26
5:53
Kampf im Gut
Innenraum
n2
Polizist
10
15:57
Kampf in der Bibliothek
Innenraum
p
Schuss1
26
end
 
s1
Schuss2
26
end
 
s2
Triadenmitglied
16
6:36
Kampf auf den Tempeltreppen
freies Gelände
t

Anschließend habe ich die Lautstärke der Samples normalisiert und sie in ihr Frequenz-Spektrum mit einer Fourier-Transformation überführt. Dann habe ich die mittlere Abweichung zwischen jedem Paar ermittelt, die sich in der folgenden Tabelle wiederfindet. Der obere Teil ist symmetrisch zum unteren, daher habe ich ihn weggelassen. Je höher die Zahlen sind, um so größer ist die Abweichung zwischen dem enstprechenden Paar :

Für Mireille und Kirika habe ich die Schüsse in Innenräumen hervorgehoben (   .)

 
a
k1
k2
k3
k4
k5
m1
m2
m3
m4
m5
n1
n2
p
s1
s2
t
a
0
k1
145
0
k2
164
147
0
k3
142
96
151
0
k4
139
125
146
125
0
k5
127
125
161
116
131
0
m1
143
122
130
124
129
135
0
m2
168
153
133
155
152
166
134
0
m3
145
130
136
129
135
140
96
134
0
m4
144
130
130
132
117
148
111
129
117
0
m5
169
149
143
160
154
169
135
149
139
131
0
n1
142
119
138
120
112
127
118
146
126
113
144
0
n2
172
167
176
172
151
169
154
178
165
154
171
141
0
p
156
130
146
139
136
152
125
148
132
131
137
118
149
0
s1
122
110
155
114
135
132
129
165
132
155
168
127
178
151
0
103
148
s2
136
141
144
133
140
141
119
147
118
135
144
130
174
144
103
0
137
t
159
144
142
146
141
152
127
148
131
130
145
125
166
131
148
137
0

Was sagen uns nun diese Zahlen. Zuerst einmal zeigt die Unterschiedlichkeit der Zahlen, dass Bee-Train offensichtlich genauso viel Mühe für das Sound-Design verwendet, wie für Beleuchtung und Hintergründe. Beides ist meiner Meinung nach immer noch mit das Beste, was ich in einem Anime je gesehen habe. Das selbe gilt auch für den Sound.
Es werden offensichtlich unterschiedliche Sounds für verschiedene Waffen und auch für die gleichen Waffen in unterschiedlichen Umgebungen benutzt. Die kleinsten Werte (96) stammen aus dem Schusstraining von Kirika und Mireille in der Kanalisation, aber aus unterschiedlichen Episoden. Das zeigt uns, das mein Algorithmus in der Lage ist solche Ähnlichkeiten zu erkennen.
Der Umstand, dass die zweitkleinste Zahl (103) aus dem Vergleich von Schuss1 und Schuss2 stammt spricht auf den ersten Blick gegen die These sie seien unterschiedlich. Hier muss man aber berücksichtigen, dass beide Schüsse sich von allen anderen durch ihre Länge (ca 3sec), ihren großen Anteil an Hall und das Fehlen von Störgeräuschen, wie z.B. Musik, unterscheiden. Daher sind sie sich so gesehen tatsächlich ähnlich, allerdings eher was ihre Ende, den Hall, angeht und nicht so sehr ihren Anfang betreffend.

Wenn man sich die Zeile mit dem ersten Schuss ansieht

 
a
k1
k2
k3
k4
k5
m1
m2
m3
m4
m5
n1
n2
p
s1
s2
t
s1
122
110
155
114
135
132
129
165
132
155
168
127
178
151
0
103
148

stellt man fest, dass die beiden kleinsten Zahlen von Kirika stammen, wie sie ihre Beretta in einer geschlossen Umgebung mit viel Echo, nämlich der Kanalisation, benutzt. Wo sie im Freien schießt sind die Werte deutlich größer. Auch Mireilles Werte, egal ob drinnen oder draußen, sind um einiges höher.

In der Zeile mit dem zweiten Schuss

 
a
k1
k2
k3
k4
k5
m1
m2
m3
m4
m5
n1
n2
p
s1
s2
t
s2
136
141
144
133
140
141
119
147
118
135
144
130
174
144
103
0
137

sieht man ein ganz ähnliches Ergebnis, nun in Bezug auf Mireille. Die kleinsten Zahlen kommen von ihr, wie sie in der Kanalisation schießt.

Interessant ist vielleicht noch, dass Altenas Schuss im Vergleich insbesondere mit Schuss1, gar nicht so schlecht abschneidet. Tatsächlich hört sich ihr alter Revolver auch recht ähnlich zu Kirikas Beretta an. Außerdem hat auch ihr Schuss viel Echo.

Ich würde sagen man kann aus dieser Untersuchung die folgende Schlussfolgerung ziehen :
Schuss1 ist höchstwahrscheinlich aus Kirikas Beretta, abgefeuert in einem weitläufigen Innenraum, wie z.B. einer Halle oder Höhe.
Schuss2 kommt höchstwahrscheinlich aus Mireilles Walther unter ähnlichen Bedingungen